Home
Satinangora
Jamora
Meine Kaninchen
Abzugeben
Haltung
Gesundheit und Krankheiten - Tagebuch
Futter
Die Schur
Kaninchenfarben und Genetik
Links und Literatur
Andere Tiere
Tierkennzeichnung
Impressum
Gedanken zu Tierschutz, Zucht und Schlachtung
Tierheilpraxis
Gästebuch
 

Jamora

Als zweite Rasse habe ich seit Februar 2017 die Jamorakaninchen. Diese Rasse wurde geplant aus Japaner, Hermelin und Angora herausgezüchtet und ist in Deutschland seit 1993 anerkannt.
http://www.kleintiernews.de/topics/jamora-harlekinfarbig.p

Mit dieser Rasse möchte ich nochmal Anlauf nehmen, in einem Verein zu züchten und herausfinden, ob es möglich ist, in Gruppenhaltung ausstellungsfähige Tiere zu erzielen. Da Jamora auch "Angoraderivate" sind und zudem als "Spielrasse" konzipiert wurden, sollten sie charakterlich auch so friedfertig und freundlich sein wie die Satinangora. Meine ersten Tiere habe ich im Februar bekommen, zwei Rammler und zwei Häsinnen.

Die ersten Würfe sind im April zur Welt gekommen. Insgesamt sind es 12 Jungtiere geworden, je 6 Rammler und Häsinnen. Sie sind auf den Verein tätowiert worden und warten nun auf den ersten Ausstellungstermin. Ich habe mich leider nicht getraut, sie genau wie Angora mit 8 Wochen zu scheren, um ihnen das Umhaaren vom Baby- aufs Erwachsenenfell zu erleichtern. Die jungen Häsinnen sind leider allesamt sehr verfilzt, die bekomme ich niemals rechtzeitig "in Schuss". Die jungen Rammler dagegen sind bei gleicher Behandlung überhaupt nicht verfilzt. Sehr eigenartig... Einige Kopfzeichnungen sind sehr vielversprechend, die Rumpfzeichnungen dagegen weniger.

Erste Schau am 19.8.17. Ich habe je zwei Rammler aus beiden Würfen eingeliefert. Zwei mussten als Ersatz für die ursprünglich gemeldeten gehen, die verfilzt waren. Die Ersatztiere hatte ich ursprünglich nicht schicken wollen, weil ich sie geschoren hatte und das Fell durch die deshalb hervortretende Unterwolle aufgehellt wirkt. Doch ich hatte dann keine Wahl (außer filzige oder gar keine Tiere zu zeigen).
Das Ergebnis kann sich sehen lassen:







Es wurden keine weißen Büschel oder Verletzungen bemängelt (weil nicht vorhanden), die mir immer wieder als Argument genannt werden, warum Ausstellungszucht in Gruppenhaltung nicht funktionieren soll.



Heute waren schon 2 Besucher (67 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=